Neueste Themen
» Offener Brief von Henryk M. Broder
von Gast Di Sep 23, 2014 10:36 am

» Wann ist wer in Tunesien
von Minze Mo Sep 22, 2014 10:09 pm

» Herzlich Willkommen goon hun und helalu
von sunny_m So Sep 21, 2014 11:46 pm

» Einbürgerung
von Lulu So Aug 17, 2014 11:30 pm

» Djerba
von Gast Fr Aug 01, 2014 7:44 am

» Zugunglück
von Gast Do Jul 31, 2014 8:57 am

» AS Djerba
von Gast Do Jul 31, 2014 8:39 am

» Tunesische Eishockey Nationalmannschaft
von Lulu Sa Jun 21, 2014 10:56 am

» Hallo zusammen
von Lulu Sa Jun 21, 2014 10:55 am

» Praktikum in Tunesien gesucht
von Lulu So Jun 08, 2014 9:58 pm

» Nationalmannschaft
von Gast So Jun 08, 2014 8:14 pm

» Handball Tunesien
von Gast Mi Jun 04, 2014 8:38 am

» Liebe ohne Grenzen
von sunny_m Do Mai 22, 2014 5:16 pm


Einbürgerung

Nach unten

Re: Einbürgerung

Beitrag von sunny_m am Mo Apr 08, 2013 6:32 am

Ich glaube auch, da bin ich diejenige, der das wichtiger ist. Ich glaube er hat noch nicht so ganz realisiert, dass er ja nix verliert, sondern nur gewinnt.....

Naja, dann werden wir halt weiter reden reden reden Very Happy zumindest bei dem Thema.... und irgendwann ist die Reisefreiheit dann da und wir können einfach mal spontan ... z.B. nach London

sunny_m
Team
Team

Anzahl der Beiträge : 745
Anmeldedatum : 22.07.12
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Einbürgerung

Beitrag von Maissa am Mo Apr 08, 2013 5:24 am

Richtig Lulu ohne Kind hätte ich auch nicht " gedrängelt " , da ist ja wirklich die Reisefreiheit so ziemlich der einzige Vorteil ...

Fragt mich nicht WARUM , aber so fühle ich mich ruhiger, sicherer , einfach nicht beklemmt .

Maissa
kennt sich aus
kennt sich aus

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 13.07.12
Ort : Kurz vor Polen

Nach oben Nach unten

Re: Einbürgerung

Beitrag von Lulu am So Apr 07, 2013 7:23 pm

sunny, da geht es meinem Mann auch so. Er ist im Mai ja bereits 4 jahre hier, kann sich aber noch nicht recht entscheiden.
Ich lass ihn das machen wie er möchte, es eilt ja nicht. Ich denke halt, mit einem deutschen Pass wäre vieles einfacher, vorallem weil wir ja auch gerne mal Urlaub in Nicht-Schengenstaaten machen.
Aber gut, das ist seine Entscheidung.

In Maissas Fall kann ich das aber nachvollziehen. Die Welt sieht immer anders aus, wenn auch Kinder im Spiel sind. Ich glaube da wäre ich auch dahinter, dass die Einbürgerung gemacht werden würde.

LG Lu
avatar
Lulu
Team
Team

Anzahl der Beiträge : 1197
Anmeldedatum : 13.07.12
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Einbürgerung

Beitrag von Maissa am So Apr 07, 2013 6:01 am

Hallo Sunny,

wir haben denke ich das erste Mal nach 2 Jahren darüber gesprochen. Von ihm aus wäre es sicher nicht jetzt gleich nach 3 Jahren gemacht worden. Jedoch wollte ich es "einfach hinter uns haben" und die Einbürgerung hat für mich ein beruhigendes Gefühl was unsere Tochter betrifft. Ich weiß, im Falle dessen, das mir was passiert, wird entschieden, wie ür jeden anderen Deutschen und nicht Ausländer .
Da haben wir halt drüber gesprochen und dann eben zur Zeit alles beantragt . Er macht es nicht ausschließlich für sich, sondern uns.

Maissa
kennt sich aus
kennt sich aus

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 13.07.12
Ort : Kurz vor Polen

Nach oben Nach unten

Re: Einbürgerung

Beitrag von sunny_m am Fr Apr 05, 2013 10:14 pm

Huhu,

was mich ja mal interessieren würde, wollte Dein Mann von Anfang an Deutscher werden (ich mein Doppelstaatler)? Meiner zum Beispiel hat immer noch leichte Schwierigkeiten, sich mit dem Gedanken anzufreunden - er ist jetzt fast 2,5 Jahre in Deutschland.

LG
sunny

sunny_m
Team
Team

Anzahl der Beiträge : 745
Anmeldedatum : 22.07.12
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Einbürgerung

Beitrag von Maissa am Fr Apr 05, 2013 4:24 am

Hallo,

heute haben wir den Gebührenbescheid und den Termin für die Einbürgerung bekommen.

Hier macht es direkt die Sachgebietsleiterin der ABH. Ich bin mal gespannt.

Vom Antrag bis heute genau 3 Monate .....

Maissa
kennt sich aus
kennt sich aus

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 13.07.12
Ort : Kurz vor Polen

Nach oben Nach unten

Re: Einbürgerung

Beitrag von DBS am Mi Dez 19, 2012 8:52 pm

Haha, die war zum kaputt lachen bescheuert.-).
Ich musste nämlich dringend arbeiten, deswegen sind extra meine Eltern von Dortmund
Zu uns nach Köln in feinem Zwirn angereist, damit Khaled nicht so allein ist.
Die drei ab ins Rathaus zum Bürgermeister, sie wurde an der Tür von einer Sekretärin abgefangen,
Die meinte, der Herr Bürgermeister ist leider verhindert, hat Khaled die Urkunde in die Hand gedrückt,
Auf Wiedsehen, das wars.-).
Allerdings mit dem Hinweis, Khaled könne natürlich gerne jederzeit ein persönliches Gespräch mit dem Porzer Bürgermeister nachholen.
Hat er komischerweise bis heut niht in Anspruch genommen.-).
Naja, die drei waren dann schön am Rhein Mittag essen und haben es sich gut gehen lassen.-).

DBS
Geprüftes Mitglied
Geprüftes Mitglied

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 30.07.12
Alter : 43
Ort : Kölle

Nach oben Nach unten

Re: Einbürgerung

Beitrag von Maissa am Mo Dez 17, 2012 8:51 am

DBS- wie lief bei euch die Einbürgerungszeremonie??

Maissa
kennt sich aus
kennt sich aus

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 13.07.12
Ort : Kurz vor Polen

Nach oben Nach unten

Re: Einbürgerung

Beitrag von DBS am Mo Dez 17, 2012 7:59 am

Das ging bei uns relativ zackig,mvon Abgabe bis Einbürgerungszeremonie ca. 8 Wochen, viel Glück Euch!

DBS
Geprüftes Mitglied
Geprüftes Mitglied

Anzahl der Beiträge : 107
Anmeldedatum : 30.07.12
Alter : 43
Ort : Kölle

Nach oben Nach unten

Re: Einbürgerung

Beitrag von Maissa am Di Dez 11, 2012 6:59 am

wir haben den Termin wegen der Feiertage al gleich auf das neue Jahr gelegt... *zwinker* ... fand die SB auch sehhr entgegenkommend

Maissa
kennt sich aus
kennt sich aus

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 13.07.12
Ort : Kurz vor Polen

Nach oben Nach unten

Re: Einbürgerung

Beitrag von kati3366 am Di Dez 11, 2012 3:23 am

Na dann toi toi toi dafür, daß es schnell geht !!!
Wobei ja jetzt die Feiertage grade im Anmarsch sind.
avatar
kati3366
Geprüftes Mitglied
Geprüftes Mitglied

Anzahl der Beiträge : 126
Anmeldedatum : 17.07.12
Alter : 52
Ort : Nähe Hannover

Nach oben Nach unten

Einbürgerung

Beitrag von Maissa am Mo Dez 10, 2012 9:02 am

Hallo @all,

heute haben wir die NE von meinem Mann abgeholt und gleich einen Termin zur Abgabe des Antrags zur Einbürgerung vereinbart.
Einbürgerungstest ist bestanden , Unterlagen hoffentlich vollständig.


Nun bin ich gespannt, wie lange sich dieses Prozedere zieht.

Maissa
kennt sich aus
kennt sich aus

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 13.07.12
Ort : Kurz vor Polen

Nach oben Nach unten

Re: Einbürgerung

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten