Die neuesten Themen
» Offener Brief von Henryk M. Broder
von Gast Di Sep 23, 2014 10:36 am

» Wann ist wer in Tunesien
von Minze Mo Sep 22, 2014 10:09 pm

» Herzlich Willkommen goon hun und helalu
von sunny_m So Sep 21, 2014 11:46 pm

» Einbürgerung
von Lulu So Aug 17, 2014 11:30 pm

» Djerba
von Gast Fr Aug 01, 2014 7:44 am

» Zugunglück
von Gast Do Jul 31, 2014 8:57 am

» AS Djerba
von Gast Do Jul 31, 2014 8:39 am

» Tunesische Eishockey Nationalmannschaft
von Lulu Sa Jun 21, 2014 10:56 am

» Hallo zusammen
von Lulu Sa Jun 21, 2014 10:55 am

» Praktikum in Tunesien gesucht
von Lulu So Jun 08, 2014 9:58 pm

» Nationalmannschaft
von Gast So Jun 08, 2014 8:14 pm

» Handball Tunesien
von Gast Mi Jun 04, 2014 8:38 am

» Liebe ohne Grenzen
von sunny_m Do Mai 22, 2014 5:16 pm


Ramadan

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Ramadan

Beitrag von Lulu am Di Apr 29, 2014 5:28 am

Was soll ich sagen, ich würde genau die gleiche Antwort geben wie sunny. Läuft bei uns nicht anders.
Außer, dass wir Aid nicht so feiern wie Weihnachten.
Es beschränkt sich nur auf mich und meinen Mann.
Wir kochen was feines und dann wir gut gegessen.
Das wars eigentlich.

LG Lu

_________________
Glücklich allein ist die Seele, die liebt.
avatar
Lulu
Team
Team

Anzahl der Beiträge : 1197
Anmeldedatum : 13.07.12
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Ramadan

Beitrag von Trinaty83 am Mo Apr 28, 2014 8:50 am

Und ich habe ohne genau so kennengelernt und bin froh dass Religion in meinem Leben so wieder einen höheren Stellenwert einnimmt. :)
avatar
Trinaty83
Geprüftes Mitglied
Geprüftes Mitglied

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 09.06.13

Nach oben Nach unten

Re: Ramadan

Beitrag von sunny_m am So Apr 27, 2014 7:44 pm

Also, dann fang ich mal an:

Religion nimmt in unserem Leben keinen besonders großen Platz ein, da weder mein Mann praktizierender Moslem noch ich kirchgehende Christin bin.

Schweinefleisch gibt es bei uns nicht, aber das war auch schon so, bevor mein Mann da war.
Im Ramadan versucht mein Mann zu fasten, funktioniert aber nicht immer  pfeiff  und Aid feiern wir mit genausoviel Pomp und meiner ganzen Familie, wie Weihnachten.

Also, wenn man es genau nimmt spielt die Religioin bei uns genau die Rolle, die sie in einer ganz normalen "christlichen" Beziehung spielt, nämlich eine untergeordnete. Ich hätte auch ein großes Problem, wenn sich Alltag und Leben plötzlich nach irgendeiner Religion richten würden, denn so habe ich meinen Mann auch nicht kennengelernt.

LG
sunny

sunny_m
Team
Team

Anzahl der Beiträge : 745
Anmeldedatum : 22.07.12
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Ramadan

Beitrag von Trinaty83 am Fr Apr 25, 2014 4:52 pm

Hallo Sunny,

Schönes Thema! Wie sieht es bei euch aus? Macht der Mann Ramadan? Ist er auch ansonsten ein gläubiger Moslem oder macht er es mehr aus der Tradition heraus?
Und wie sieht es mit euch aus? Macht ihr Ramadan mit? Oder stellt ihr euch nur mit auf das Fastenbrechen ein? Oder gehört Ramadan mitlerweile zu eurem eigenen Leben mit dazu? In Deutschland ist fasten ja sicherlich nochmal schwieriger als in Tunesien. Wie gehen eure Männer damit um?
avatar
Trinaty83
Geprüftes Mitglied
Geprüftes Mitglied

Anzahl der Beiträge : 153
Anmeldedatum : 09.06.13

Nach oben Nach unten

Ramadan

Beitrag von sunny_m am Mi Apr 16, 2014 2:11 am

Hallo Ihr Lieben,

es dauert zwar noch ein bißchen, aber in ca 10 Wochen beginnt Ramadan.

Um das alles ein bißchen besser zu verstehen, hier ein wirklich guter Artikel zum Thema

"(...)
Das Fasten der Muslime beinhaltet den Verzicht auf jegliche feste und flüssige Nahrungsaufnahme und auf Geschlechtsverkehr. Heute gehört auch das Rauchen dazu. Es beginnt mit der Morgendämmerung und endet beim Eintritt des Sonnenuntergangs. Der Fastenmonat Ramadan ist ein Monat im Mondkalender. Deshalb wandert er im gregorianischen Kalender jedes Jahr um circa zehn Tage zurück. Im Sommer, wenn die Sonne später untergeht, sind diese Fastentage also sehr viel länger als im Winter.

Befreit von dieser alljährlichen Pflicht sind Kinder, Schwangere, Stillende, Menstruierende, Reisende, aber auch Kranke. Aufgeschoben ist allerdings nicht aufgehoben: die versäumten Tage werden bei den Erwachsenen nachgeholt. Der Ramadan bietet eine Möglichkeit, sich darauf zu besinnen, was es bedeutet, Hunger und Durst auszuhalten und seinen sexuellen Trieb zu kontrollieren. Das Fasten als kollektives Gruppengeschehen spendet vielen die nötige Kraft dazu.
(...)

[Sie müssen registriert oder eingeloggt sein, um diesen Link sehen zu können]


LG
sunny

sunny_m
Team
Team

Anzahl der Beiträge : 745
Anmeldedatum : 22.07.12
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Ramadan

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten