Neueste Themen
» Offener Brief von Henryk M. Broder
von Gast Di Sep 23, 2014 10:36 am

» Wann ist wer in Tunesien
von Minze Mo Sep 22, 2014 10:09 pm

» Herzlich Willkommen goon hun und helalu
von sunny_m So Sep 21, 2014 11:46 pm

» Einbürgerung
von Lulu So Aug 17, 2014 11:30 pm

» Djerba
von Gast Fr Aug 01, 2014 7:44 am

» Zugunglück
von Gast Do Jul 31, 2014 8:57 am

» AS Djerba
von Gast Do Jul 31, 2014 8:39 am

» Tunesische Eishockey Nationalmannschaft
von Lulu Sa Jun 21, 2014 10:56 am

» Hallo zusammen
von Lulu Sa Jun 21, 2014 10:55 am

» Praktikum in Tunesien gesucht
von Lulu So Jun 08, 2014 9:58 pm

» Nationalmannschaft
von Gast So Jun 08, 2014 8:14 pm

» Handball Tunesien
von Gast Mi Jun 04, 2014 8:38 am

» Liebe ohne Grenzen
von sunny_m Do Mai 22, 2014 5:16 pm


Tunesische Nationalmannschaft

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: Tunesische Nationalmannschaft

Beitrag von Gast am Mi Nov 14, 2012 8:32 am

Naja das mit den Zuschauern und der Unterstützung war wohl nix, nur etwa 800 - 900 Zuschauer fanden den Weg ins Olympiastadion Sousse.

Die Nati trat mit folgender Mannschaft an:

Sommer, Lichtsteiner, Djourou, Klose, Ziegler, Inler, Dzemaili, Shaqiri, Xhaka, Barnetta, Derdiyok.

Die tunesische Mannschaft von Trainer Trabelsi, welche ohne die Spieler von Meister Espérance Tunis antreten musste, tat sich sehr schwer und wirkte nicht eingespielt.

Die Schweiz wirkte ideenlos.

Höhepunkt der 1. Halbzeit (18.) war ein verschossener Elfmeter von Gökhan Inler. Klasse Parade von Goalie Aymen Mathlouthi.
Es dauerte bis zur 40. Minute, ehe die Eidgenossen schwer abseitsverdächtig, in Führung gingen. Barnettas Freistoß verwandelte Derdiyok per Kopf.
Tunesien kam zu einigen Möglichkeiten, wirkte allerdings zu unentschlossen vor dem Tor.
In der 45. Minute wäre fast der Ausgleich gefallen, was wohl verdient gewesen wäre.

Halbzeitstand:

0 : 1

In der 2. Halbzeit gab es viele Auswechslungen auf beiden Seiten, was dem Spiel nicht gut tat.

Tunesien kam etwas frischer aus der Kabine. Allerdings dauerte es bis zur 59. Minute. Der eingewechselte Chamseddine Dhaouadi schnappt sich den Ball, zieht aus 25 m ab und der Ball landet (haltbar hihi) im Tor.

Toooooorrrrrrrrr 1 : 1 Ausgleich!

2 gute Aktionen noch auf Schweizer Seite, die erste bereitete der starke Shaqiri (Bayern München) hervorragend vor, doch Derdiyok traf das leere Tor nicht.

In der 74. Minute nach einem harmlosen Foul eine völlig überzogene Gelb-Rote Karte für Rami Bedoui (Tunesien).

Die Schweiz tat sich immer schwerer und enttäuschte auf ganzer Linie, Tunesien kämpfte, zeigte Herz und als 5 Minuten Nachspielzeit angezeigt wurden, dachten alle an ein Unentschieden. Wäre nicht die 6. Minute der Nachspielzeit gewesen und die 2. gute Aktion der Nati Very Happy Xherdan Shaqiri wurde nicht angegegriffen, zog von der Strafraumgrenze ab und versenkt den Ball unhaltbar zum 1 : 2.

Endstand 1 : 2

Fazit: Die Schweizer können bestimmt mehr, müssen es aber auch zeigen. Tunesien schlug sich wacker und hätte das Unentschieden mehr als verdient.

Es folgen noch einige Testspiele zur Vorbereitung auf den Afrika Cup 2013 und dann sollte Sami Trabelsi spätestens versuchen, eine homogene eingespielte Mannschaft aufs Feld schicken.








Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tunesische Nationalmannschaft

Beitrag von Gast am Mi Nov 14, 2012 1:39 am

Wer zu dem Spiel heute Abend möchte, sollte sich beeilen an Karten zu kommen.

Die zuständigen Behörden von Sousse haben beschlossen, dass nur 3000 Zuschauer zum Spiel gegen die Schweiz zugelassen werden. Der tunesiche Fußballverband (FTF) forderte 11 000 Zuschauer, jedoch wollen die Behörden kein unnötiges Risiko eingehen.

Hier die Aufstellung, die Sami Trabelsi ins Spiel schickt:

Aymen Mathlouthi

Rami Bedoui
Fatah Gharbi
Bilel Ifa
Aymen Abdennour

Wissem Yahia
Jamel Saihi
Chadi Hammami
Abdelkader Oueslati

Oussama Darragi
Hamdi Harbaoui

Übertragen wird das Spiel auf SF 2, Wataniya 1 oder im Liveticker


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tunesische Nationalmannschaft

Beitrag von Gast am Mo Nov 12, 2012 5:17 am

Das Spiel findet Mittwoch, 14. Nov. um 18.15 Uhr mit Zuschauern statt.

Heute begann das Training der Nationalmannschaft. Nationaltrainer Trabelsi hat folgenden Kader berufen:

Aymen Mathlouthi, Farouk Ben Mustapha, Mohamed Zied Jebali, Aymen Abdennour, Chamseddine Dhaouadi, Khaled Souissi, Bilel Iffa, Fateh Gharbi, Aymen Belaid, Rami Bedoui, Abdelkader Oueslati, Jamel Saihi, Wissem Ben Yahiya, Fakhreddine Ben Youssef, Oussama Darragi, Zouahier Dhaouadi, Hamdi Harbaoui, Chadi Hammami, Maher Haddad und Issam Jomaa.

Anis Bousaidi steht aufgrund einer Verletzung nicht zur Verfügung. Kurzfristig sagte auch Ben Hatira die Teilnahme ab, ob er noch ersetzt wird, steht nicht fest.

Trotz heikler Lage in Tuniesen fährt die Nati ohne Angst zum Spiel!

Die Schweizer Nati testet am Mittwoch gegen Tunesien. Im Fokus des Interesses steht Nassim Ben Khalifa, Stürmer mit Wurzeln im nordafrikanischen Staat.

http://www.blick.ch/sport/fussball/nati/nati-ohne-angst-nach-tunesien-id2102681.html


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tunesische Nationalmannschaft

Beitrag von Gast am Fr Okt 19, 2012 5:55 am

Die tunesische Nationalmannschaft wird im Rahmen der Vorbereitung auf den Afrika Cup 2013, am 14. November 2012 im Olympiastadion Sousse, ein Freundschaftsspiel gegen die Schweizer Nationalauswahl, bestreiten.

Sicher fehlen wird Saber Khelifa, der weiterhin verletzt ist.

Die Eidgenossen stehen nach 4 Spielen und 10 Punkten auf dem Ersten Platz zur WM Qualifikation 2014. In dieser Gruppe E spielen Norwegen, Albanien, Island, Slowenien und Zypern.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tunesische Nationalmannschaft

Beitrag von Gast am Mi Aug 15, 2012 8:55 am

Das Länderspiel, das in Ungarn stattfand, endet

2 : 2

Die erste Halbzeit war wenig ereignisreich, nach dem Wechsel wurde es besser. Der Iran ging in der 53. Minute in Führung, diese glich Ammar Jemal 2 Minuten später aus.

In der 60. Minute wieder die Führung für den Iran, es dauerte bis zur 83. Minute, bis Issam Jomaa, den verdienten Ausgleich macht.

Ein Ergebnis, mit dem beide Teams leben können, es sei angefügt, dass kein tunesischer Radio- oder Fernsehsender das Spiel live übertragen hat und auf einigen Portalen ist zu lesen, dass sich die Sportbegeisterten um 20 Jahre zurückversetzt sehen. affraid


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Tunesische Nationalmannschaft

Beitrag von Gast am Mo Aug 06, 2012 5:10 am

Nationaltrainer Sami Trabelsi hat 22 Spieler für das Freundschaftsspiel (Heimspiel) gegen den Iran berufen. Das Spiel soll am 15. August stattfinden. Neben den beiden Berlinern Sami Allegui und Anis Ben Htira beruft er nach langer Zeit wieder den ehem. Kapitan Oussama Darragi (Schweiz, Sion) ins Team (was mich sehr freut).

Folgende Spieler sind mit dabei:

Farouk Ben Mustapha, Hamdi Kasraoui, Aymen Abdennour, Sami Allegui, Hatten Baratli, Wissem Ben Yahiya, Anis Bousaïdi, Anis Ben Htira, Khalil Chammam, Oussema Darragi, Chamseddine Dhaouadi, Fateh Gharbi, Nour Hadhria, Hamdi Harbaoui, Bilel Ifa, Ammar Jemal, Issam Joômaâ, Chedi Hammami, Saber Khlifa, Iheb M'barki, Youssef Msakni, Jamael Saïhi.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Tunesische Nationalmannschaft

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten