Neueste Themen
» Offener Brief von Henryk M. Broder
von Gast Di Sep 23, 2014 10:36 am

» Wann ist wer in Tunesien
von Minze Mo Sep 22, 2014 10:09 pm

» Herzlich Willkommen goon hun und helalu
von sunny_m So Sep 21, 2014 11:46 pm

» Einbürgerung
von Lulu So Aug 17, 2014 11:30 pm

» Djerba
von Gast Fr Aug 01, 2014 7:44 am

» Zugunglück
von Gast Do Jul 31, 2014 8:57 am

» AS Djerba
von Gast Do Jul 31, 2014 8:39 am

» Tunesische Eishockey Nationalmannschaft
von Lulu Sa Jun 21, 2014 10:56 am

» Hallo zusammen
von Lulu Sa Jun 21, 2014 10:55 am

» Praktikum in Tunesien gesucht
von Lulu So Jun 08, 2014 9:58 pm

» Nationalmannschaft
von Gast So Jun 08, 2014 8:14 pm

» Handball Tunesien
von Gast Mi Jun 04, 2014 8:38 am

» Liebe ohne Grenzen
von sunny_m Do Mai 22, 2014 5:16 pm


Frauenrechte in Tunesien

Nach unten

Re: Frauenrechte in Tunesien

Beitrag von elalabed am Sa Mai 18, 2013 10:08 pm

Was ein schwachsinn! Ich kenne "meine Familie" schon seit Ben-Ali-Zeiten, und die Frauen haben schon immer Kopftuch getragen.
Ich halte dies: "es war verboten" für falsche Propaganda.
Es wird in gewissen Berufen so gewesen sein, aber das war es auch schon.

elalabed
Profi
Profi

Anzahl der Beiträge : 85
Anmeldedatum : 25.04.13

Nach oben Nach unten

Re: Frauenrechte in Tunesien

Beitrag von Gast am Sa Mai 18, 2013 3:08 pm

Seit dem Sturz Ben Alis in Tunesien Anfang 2011 wird viel über Frauenrechte debattiert. Während diese viele Bürger durch den Machtgewinn der Nahda in Gefahr sehen, verteidigen gerade junge Frauen ausserhalb von Tunis die Islamisten.

http://www.nzz.ch/aktuell/international/frauen-fuer-und-gegen-gleichberechtigung-1.18083438

LG
Liberta

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Frauenrechte in Tunesien

Beitrag von sunny_m am Di Apr 16, 2013 5:58 pm

Liebe tunesound,

wortwörtlich übersetzen? Dazu habe ich jetzt keine Zeit. Dem Sinn nach geht es darum,
- Männer und Frauen sind gleich
- zu verhindern, dass der §28, in der Form in die Verfassung aufgenommen wird
--> demnach wären Mann und Frau nicht gleich
--> die Frau gelte dann als Ergänzung des Mannes und nicht gleichgestellt
- Frauen sollten nicht über den Mann definiert wrden
- gefordert wird eine Freiheit und Gleichberechtigung aller Bürger unabhängig vom Geschlecht

Liebe Grüße
sunny

sunny_m
Team
Team

Anzahl der Beiträge : 745
Anmeldedatum : 22.07.12
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Frauenrechte in Tunesien

Beitrag von tunesound am Di Apr 16, 2013 5:20 am

sunny_m schrieb:Vielleicht könnten das noch mehr Leute teilen und die FreundInnen in Tunesien und auch hier dazu animieren, diese Petition zu unterzeichnen und weiterzuverbreiten.

Das ist das bißchen, das wir hier zur Unterstützung der Frauen und ihrer Rechte in Tunesien machen können.

http://www.avaaz.org/fr/petition/Protegez_les_droits_de_citoyennete_de_la_femme_en_Tunisie/


Danke
LG
sunny


Könntest du diesen Text auf Deutsch übersetzen? Das wär sehr nett, Danke
avatar
tunesound
kennt sich aus
kennt sich aus

Anzahl der Beiträge : 23
Anmeldedatum : 23.01.13
Alter : 47
Ort : Kärnten

http://radiosunrise.jimdo.com/

Nach oben Nach unten

Re: Frauenrechte in Tunesien

Beitrag von sunny_m am Di März 12, 2013 6:40 pm

Um dieses für die weitere Entwicklung der tunesischen Gesellschaft so wichtige Thema nicht in der Versenkung verschwinden zu lassen, hier noch ein kleiner Artikel und ein Video zur Gefährdung der Rechte der Frauen in Tunesien.

http://de.euronews.com/2013/03/08/bedrohung-fuer-frauenrechte-in-tunesien/

LG
sunny

sunny_m
Team
Team

Anzahl der Beiträge : 745
Anmeldedatum : 22.07.12
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Frauenrechte in Tunesien

Beitrag von Lulu am Di Aug 21, 2012 7:03 pm

Genf – UNO-Expertinnen befürchten, dass die in Tunesien nun regierenden Islamisten die Rechte der Frauen beschneiden. Insbesondere kritisierten sie den Verfassungsentwurf, wo die Frau als «Ergänzung» zum Mann definiert wird.

Damit würden die Frauen in Tunesien nicht als vollständig unabhängige Individuen betrachtet, sagte die Expertinnen-Gruppe am Dienstag in Genf vor den Medien. Der Artikel 28 des Verfassungsentwurfs spreche von der Frau als «Ergänzung zum Mann in der Familie».

Damit drohten die Errungenschaften der vergangenen Jahrzehnte für die Grundrechte der Frauen und die Gleichstellung in der tunesischen Gesellschaft einen Rückschritt zu erleiden, warnte die UNO-Gruppe.

Mit dem politischen Übergang in Ländern wie Tunesien biete sich eine einmalige Gelegenheit, Fortschritte zu machen und die bisherigen Grundrechte zu sichern. Die geplante Rückstufung der Frauen in der Verfassung hatte in Tunesien schon zu heftigen Protesten geführt.

Die von der Indonesierin Kamal Chanrakirana geleitete Gruppe von insgesamt fünf Expertinnen wird im November im nordafrikanischen Land die Situation der Frauen untersuchen. Die tunesische Führung habe den Besuch bewilligt, hiess es am Dienstag. (SDA)

http://www.blick.ch/news/ausland/uno-ist-besorgt-ueber-rueckschritte-bei-gleichstellung-in-tunesien-id2005773.html
avatar
Lulu
Team
Team

Anzahl der Beiträge : 1197
Anmeldedatum : 13.07.12
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Frauen wollen mehr als Lippenbekenntnisse

Beitrag von Lulu am Do Aug 16, 2012 6:56 pm

Hier noch ein Bericht, den ich ganz gut finde.

http://www.welt.de/politik/ausland/article108624959/Frauen-wollen-mehr-als-Lippenbekenntnisse.html

Interessant und absolut RICHTIG ist diese Passage:

Statt sich über die Staatsform und die Rolle der Frau in der Verfassung zu streiten, wissen die Demonstrantinnen auf der Straße eine bessere Beschäftigung für die Regierung: Die Verantwortlichen sollten sich doch besser um Probleme wie Arbeitslosigkeit und die Entwicklung der abgehängten, ländlichen Regionen kümmern – zu diesen drängenden Fragen nämlich, deretwegen es überhaupt zur Revolution gekommen war, gibt es noch immer keine Lösungsansätze.

Und diese hier finde ich sehr bedenklich:

Ben Mhenni berichtet, dass es in Tunis in den vergangenen Wochen immer wieder zu Übergriffen auf junge Frauen gekommen ist, die sich in den Augen der Polizei nicht züchtig genug bekleidet hätten: "Die Frauen fühlen sich bedroht, einige trauen sich im Rock nicht mehr auf die Straße."

LG lu
avatar
Lulu
Team
Team

Anzahl der Beiträge : 1197
Anmeldedatum : 13.07.12
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Frauenrechte in Tunesien

Beitrag von Lulu am Di Aug 14, 2012 6:00 pm

Hallo sunny,

ich finde das auch sehr bedenklich ,denn welchen Grund soll es schon geben, das Wort Gleichberechtigung gegen Ergänzung auszutauschen. So wie es vorher in der Verfassung stand hätte es bleiben und umgesetzt werden müßen.

Ich habe die Petition unterschrieben.

Am Montag gingen TN-Frauen auf die Straße:

http://www.3sat.de/page/?source=/kulturzeit/news/164094/index.html

LG Lu
avatar
Lulu
Team
Team

Anzahl der Beiträge : 1197
Anmeldedatum : 13.07.12
Ort : Hessen

Nach oben Nach unten

Re: Frauenrechte in Tunesien

Beitrag von sunny_m am Mo Aug 13, 2012 7:03 am

Vielleicht könnten das noch mehr Leute teilen und die FreundInnen in Tunesien und auch hier dazu animieren, diese Petition zu unterzeichnen und weiterzuverbreiten.

Das ist das bißchen, das wir hier zur Unterstützung der Frauen und ihrer Rechte in Tunesien machen können.

http://www.avaaz.org/fr/petition/Protegez_les_droits_de_citoyennete_de_la_femme_en_Tunisie/


Danke
LG
sunny


sunny_m
Team
Team

Anzahl der Beiträge : 745
Anmeldedatum : 22.07.12
Ort : München

Nach oben Nach unten

Frauenrechte in Tunesien

Beitrag von sunny_m am Sa Aug 11, 2012 6:17 pm

Guten Morgen,

ich finde die Entwicklung der Neuregelung der Frauenrechte in der neuen Verfassung Tunesiens schon sehr bedenklich.
Der aktuelle Entwurf bedeutet ja tatsächlich einen enormen Rückschritt. Hier ein interessantes Interview

http://www.dradio.de/dkultur/sendungen/thema/1835843/

Kein Wunder, dass die Frauen heute und Morgen in Monastir auf die Straße gehen wollen.

LG
sunny

sunny_m
Team
Team

Anzahl der Beiträge : 745
Anmeldedatum : 22.07.12
Ort : München

Nach oben Nach unten

Re: Frauenrechte in Tunesien

Beitrag von Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten